Kesselfleischessen am 28.12.2009
Zum Jahresabschluss wurde durch Heiko Huppmann nochmalig ein Kesselfleischessen im Vereinsheim organisiert. Unter dem Motto “Kesselfleisch frisch aus dem Kessel - Jeder kann Essen was und soviel er will” folgten rund 40 Personen am Montag Nachmittag ab 16:30 Uhr dieser Einladung. Das Kesselfleisch wurde durch Peter Schlereth alias Beppo geliefert und zubereitet. Dazu wurde frisches Brot, Meerrettich und ein Zwiebel-Knoblauch-Sud gereicht.
Große Weihnachtsfeier des FC Frankonia Thulba

Neue Regenjacken für U13-Mannschaft
Unsere U13-Fussballmannschaft wurde von der Fa. Pfeuffer KG, Fuchsstadt mit neuen Regenjacken ausgestattet. Die Eheleute Jutta und Hermann Pfeuffer haben die Regenjacken an die U13-Mannschaft des FC Thulba übergeben. Der Trainer Volker Weigand und der 1. Vorsitzende Walter Manger bedanken sich bei der Familie Pfeuffer mit einem Brotzeitbesen.

Neue Kursangebote beim FC Frankonia Thulba
Sport dient der Gesundheit und das nimmt der FC Frankonia Thulba sehr ernst. Mit neuen Kursen will sich der rührige Verein noch stärker um dieses Thema bemühen. Dafür wurde jetzt die Übungsleiterin Erika Felbinger gewonnen. Ihr wurden jetzt im Beisein der Vereinsverantwortlichen Vorsitzender Walter Manger, Verantwortlicher für den Jugendbereich Steffen Knopp und der Ansprechperson für Nordic Walking Herta Ambruß durch den BLSV Kreisvorsitzenden Reiner Werner die Urkunden für das Qualitätssiegel „SPORT PRO GESUNDHEIT“ verliehen. Im neuen Angebot stehen nun folgende Bereiche in denen Erika Felbinger als qualifizierte Übungsleiter dem Verein zur Seite steht: Wirbelsäulengymnastik, Pilates, Seniorensport und Nordic Walking. Reiner Werner lobte das Engagement der Übungsleiterin und hofft, dass der Verein mit diesen Kursen viel Erfolg hat und so zur Gesundheit und Wohlergehen der Teilnehmer verhilft.  Die Pilates-Methode gilt als ganzheitliches Körpertraining. Auch Vorsitzender Walter Manger gratulierte Erika Felbinger und hofft, dass die Kurse gut angenommen werden. Die nun erklärte Zulassung gilt bis September 2011. Erwähnt wird, dass auch die Krankenkassen sich an den Kurskosten beteiligen. Verein und Übungsleiterin geben dazu gerne Auskünfte.

Foto von links: BLSV Kreisvorsitzender Reiner Werner, Erika Felbinger, Vorsitzender Walter Manger, Herta Ambruß und Steffen Knopp.

Neue Trikots für die U17-Mädchenmannschaft
Unsere neu gegründete U17-Mädchenmannschaft wurde von der Landmetzgerei Baus, Anja und Marco Baus, Thulba mit einem neuen Trikotsatz ausgestattet. Der 2. Vorsitzende Albert Klubertanz und der Jugendleiter Steffen Knopp bedankten sich bei Marco Baus mit einem Blumenstrauß und einem Präsent.

Ehrung für den FC Thulba und die Sportabzeichenprüfer Karola und Walter Manger
Ehrung für den FC Thulba und die Sportabzeichenprüfer Karola und Walter Manger durch
Landrat Thomas Bold und dem Bayerischen Landessportverband

Der FC Thulba wurde für den 1. Platz beim Vereinswettbewerb für Vereine über 500 Mitglieder mit einem Wanderpokal ausgezeichnet. Für eine über 20-jährige Tätigkeit als Sportabzeichenprüferin wurde Karola Manger mit einem Pokal geehrt. Den dritten Pokal erhielten Karola und Walter Manger für langjährige Verdienste um den Sport.

Wir gratulieren unserem 1. Vorsitzenden Walter Manger und seiner Frau Karola zu den Ehrungen recht herzlich.
Neuer Sponsor für Bandenwerbung am Sportgelände in Thulba
HANSE HAUS GmbH in Oberleichtersbach, ein innovatives Top-Unternehmen in der Fertighausbranche, das auf 80 Jahre Hausbauerfahrung zurückgreifen kann. Bereits seit 1929 realisiert HANSE HAUS für Kunden den Traum vom eigenen Zuhause und hat bis heute bereits mehr als 30.000 Häuser im In- und Ausland gebaut. Mit HANSE HAUS bauen heißt auf Erfahrung bauen. Nähere Informationen über das Unternehmen unter http://www.hanse-haus.de.

Wir danken dem Unternehmen für die Unterstützung.
Ferienprogramm 2009 des FC Thulba
Wiedermal seit längerer Zeit wurde in Thulba ein Ferienprogramm abgehalten, woran sich auch der FC beteiligte. Diesmal wurde das DFB & McDonald´s Fußball-Abzeichen angeboten. Bei angenehmen Temperaturen trafen sich 45 Sportler und Sportlerinnen unterschiedlichen Alters aus Thulba und den Nachbarortschaften auf dem Gelände des FC´s. Auf fünf verschiedenen Stationen mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden und Übungen (Kurzpass-Ass, Kopfballkönig, Dribbelkünstler, Flankengeber, Elferkönig) mussten Sie ihr Geschick unter Beweis stellen und sich dadurch Punkte erarbeiten.

Nach Auswertung der Punkte durch die Turnierleitung ergab sich folgendes Ergebnis:
9mal Gold  /  7mal Silber  /  29mal Bronze

Jeder erfolgreiche Teilnehmer erhielt eine Urkunde sowie das exklusive DFB & McDonald´s Fußball-Abzeichen, einen limitierten Ansteck-Pin zum Sammeln!

Alles in Allem wieder eine gelungene Veranstaltung. Herzlichen Dank an alle Helfer.
Jugendturnier am 11., 12. und 13. Juli 2009 in Thulba
Das diesjährige Jugendturnier am Samstag, 11.07.2009 begann diesmal mit den Mannschaften der Altersklasse U15. Insgesamt 12 Mannschaften von Fern und Na waren geladen, jedoch ist eine Mannschaft dem Turnier ohne Abmeldung ferngeblieben.

1. Platz FT Schweinfurt
2. Platz FC Hammelburg
3. Platz 1. FC 06 Bad Kissingen
4. Platz TV Jahn Winkels
5. Platz SV Ramsthal
6. Platz TSV Poppenhausen
7. Platz SG Obererthal
8. Platz SG Thulba
9. Platz JFG Oberes Werntal
10. Platz SG Frankenbrunn
11. Platz TSVArnhausen
Auch unsere kleinsten und jüngsten Nachwuchstalente kamen heute auf ihre Kosten. In einem Einlagespiel (2x 15 Minuten) gegen den FC Elfershausen durften sie ihr Können unter beweis stellen. Die Begegnung endete mit 1:0 für den FC Elfershausen. Der Unparteiische in diesem Spiel war unser 1. Vorsitzender Walter Manger.
Im Anschluss spielten die U15-Mädchen unter der Leitung von Steffen Knopp. Gegner dieser Partie war der FC 05 Schweinfurt, der auch das Spiel mit einem 4:0 für sich entscheiden konnte.
Auch die Meister der U19 in der Saison 2008/2009 spielten heute nochmalig auf. Bei Regen ging es gegen die SG Ramsthal. Ergebnis 3:2 für Ramsthal.
Im Anschluss an das gestrige U15-Turnier fanden heute die Spiele der U9 und U11-Mannschaften statt. Im System “Jeder gegen Jeden” traten jeweils 6 Mannschaften gegeneinander an.

Die Tabelle der Spiele von der E-Jugend (U11)

1. Platz DJK Frankenbrunn
2. Platz TSV Wollbach
3. Platz FC Thulba
4. Platz TSV Oberthulba
5. Platz TSV Aschach
6. Platz SV Albertshausen
Die Tabelle der Spiele von der F-Jugend (U9)

1. Platz DJK Schondra
2. Platz TSV Aschach
3. Platz FC Thulba
4. Platz FC 06 Bad Kissingen
5. Platz FC Hammelburg
6. Platz TSV Oberthulba
Ab zirka 16:00 Uhr spielten die 1. Mannschaften des FC Fuchsstadt gegen den SV Obererthal und ab 18:00 Uhr ebenso die 1. Mannschaft des FC Thulba I gegen den SV Riedenberg.

Zum Turnierabschluss am Montag spielen ab 18:00 Uhr die DJK Reith gegen den SV Albertshausen und ab 19:30 Uhr der FC Thulba II gegen den SV Morlesau/Windheim.

Wir danken allen Mannschaften für Ihr Kommen und für den fairen Spielverlauf.

Herzlich bedanken möchten wir uns auch bei den Helferinnen und Helfern, ohne die ein solches Turnierwochenende nicht umzusetzen ist.
Die Vorstandschaft

Relegationsspiel VfL Euerbach - FC Strahlungen am 13. Juni 2009 in Thulba
Am Samstag, den 13. Juni 2009 fand seit langer Zeit wieder einmal ein Relegationsspiel in Thulba statt. Bei herrlichem Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen füllte sich die Sportanlage der Frankonen innerhalb kurzer Zeit mit zirka 1500 fußballbegeisterten Zuschauern. In der Begegnung standen sich der VfL Euerbach und der FC Strahlungen um den Aufstieg in die Bezirksliga gegenüber. Nach einem gelungenem Match und einem 5:2 Sieg starteten die Fans der Strahlunger mit großem Jubel ihre Aufstiegsfeier auf dem Sportgelände. Bestens gerüstet waren die Helfer und Helferinnen, die während diesem besonderen Event die Zuschauer mit Essen und Getränke sowie Kaffee und Kuchen versorgten. Die Vorstandschaft bedankt sich bei allen Mitwirkenden.

Hier ein paar Impressionen (Bilder) zum Relegationspiel.
U19-Meisterschaft 2009 “Gruppe 1 Rhön”
Die Meistermannschaft 2009 der U19 mit 1. Vorsitzenden Walter Manger, Trainer Robert Knüttel und Betreuer Marco Mergenthal.

Auf dem Bild:
hinten von links:  Marco Mergenthal, Mario Häfner, Marcel Caspari, Marcel Hölderle, Lorenz Heim, Marius Stürzenberger, Frederik Knüttel, Christoph Adrio
vorne von links:  Tobias Huppmann, Christian Happ, Florian Heim, Julian Wüscher, Jörg Mergenthal, Marcel Hauck, Steffen Gerlach, Andrei Briciu,
                         Marcel Klubertanz,
auf dem Bild fehlt:  Kevin Voll
Neue Trainingsanzüge für 1. Mannschaft
Die Firma MDS Klubertanz & Täuber mit Dieter Klubertanz und Klaus Täuber haben die 1. und 2. Mannschaft des FC Thulba mit neuen Trainingsanzügen ausgestattet. Der 1. Vorsitzende Walter Manger und Abteilungsleiter Bernd Ließ bedanken sich bei den Sponsoren herzlich für die Unterstützung.

Auf dem Bild:
1. Vorstand Walter Manger, Sponsor Klaus Täuber, Sponsor Dieter Klubertanz, Trainer Gottfried Gerlach, Betreuer Bernd Ließ und Günther Huppmann sowie die Spieler der 1. Mannschaft
Maibaumaufstellen am 30.04.2009

Trotz kurzen Regens und Gewitter zum Zeitpunkt der Vorbereitungen ließen es sich die Thulbaer nicht nehmen, auch in diesem Jahr Ihren traditionellen Maibaum aufzustellen. Bei etwas niedrigeren Temperaturen wurde am Donnerstag (30.04.09) um 19:00 Uhr der Maibaum auf dem Parkplatz des Sportgelände aufgerichtet. Der Sportverein sorgte auch wieder mit leckeren Essen und verschiedenen Getränken für das Leibliche Wohl der zahlreich erschienenen Ortsbesucher. Die Volkstanzgruppe Thulba unterhielt während des gemütlichen Beisammenseins die Gäste mit einer kurzen Tanzeinlage. Alles in Allem war es wieder ein gelungenes Fest und wir freuen uns auf das nächste Jahr. Bedanken möchten wir uns noch bei allen freiwilligen Helfern für Ihren Einsatz sowie bei der Volkstanzgruppe Thulba.
Sportabzeichenwettbewerb 2008
Auf dem Bild mit den Sportabzeichenteilnehmern sind zusammen mit dem Vorsitzenden Walter Manger auch die Sportabzeichenprüfer Wolfgang Wigand und Karola Manger, sowie 2. Bürgermeister Manfred Manger

Das Sportabzeichenjahr 2008 war wieder erfolgreich. In einer Versammlung im Sportheim des FC Frankonia in Thulba konnte 1. Vorsitzender Walter Manger im Rahmen eines Rückblicks 67 Teilnehmer auszeichnen. Erfreulich, so Manger, sei die gute Beteiligung der Jugendlichen. In der beginnenden Saison will auch 2. Bürgermeister Manfred Manger mitmachen. Damit will er ein Zeichen setzen, dass auch im Seniorenbereich noch sportliche Betätigungen möglich sind.

Das Jahr  2008 war das einundzwanzigste in Folge in dem der FC Frankonia Thulba die Sportabzeichenwettbewerbe durchführt. Trotz einiger Probleme, so Manger, können wir uns über das wieder gute Ergebnis freuen. Insgesamt konnten von Walter Manger mit seinen Helfern Karola Manger und Wolfgang Wigand 53 Jugendsportabzeichen, acht Deutsche Sportabzeichen und weitere sechs Bayerische Sportleistungsabzeichen abgenommen werden. Walter Manger, Vorsitzender des Thulbaer Sportvereins geht dabei mit gutem Beispiel voran. Er selbst hat seit 1988 die jährlich jeweils möglichen Sportabzeichen errungen. Eigentlich müsste das Interesse noch größer sein, dies auch nach den immer wieder erfolgenden Aufrufen von Sportverbänden, Krankenkassen und Vereinen. Man merke, so Walter Manger, dass Jugendliche die bereits in Sportvereinen aktiv sind, die Leistungen bei den Prüfungen für den Erwerb des Sportabzeichens besser absolvieren. Hier seien die Fähigkeiten ausgeprägter. Deshalb rief er die Vereine in der Nachbarschaft auf, noch mehr Engagement zu zeigen. Regelmäßige Abnahmetermine sind im Laufe des Sommers. Er dankte in diesem Zusammenhang dem Markt Oberthulba für die Instandsetzung der 100 Meter-Laufbahn. Für die Schwimmleistungen wird das Hammelburger Hallenbad zur Verfügung gestellt. Dem kooperativ eingestellten Personal dort, dankte er ebenfalls. Er lobte auch, dass sich die Abnahmebedingungen im Hallenbad im vergangenen Jahr verbessert haben. Auch die Zusammenarbeit mit dem neuen Sportabzeichen-Obmann Wolfgang Illek (Wildflecken) hob Manger heraus. Die immer wieder dort angelieferten Anträge wurde zügig und reibungslos bearbeitet.  Erfreulich ist auch, dass Thulba bei der Landkreiswertung hinter Kleinwenkheim und Eltingshausen den 3.Platz belegt hat.

Auszeichnungen für erfolgreich abgelegte Sportabzeichen erhielten: Jugend Bronze: Eva Beck, Alicia Dorn, Nico Dunkel, Tom Dunkel, Louisa Friedrich, Felix Hagl, Selina Happ, Cleo Heinlein, Anne Heublein, Marie Kaiser, Leonie Kirchner, Paula Kirchner, Lorena Löser, Andre Ohmert, Lena Schlereth, Luisa Schneider, Alina Scholz, Jonas Straub und Kai Leon Straub; Jugend Silber: Selina Bieberich, Isabella Fest, Madlen Frank, Amelia Hagedorn, Selina Hausmann, Franziska Höfler, Marie Höfler, Julia Holzapfel, Isabell Koch, Melina Schmitt und Kathrin Uschold; Jugend Gold: Katharina Büttner, Hannah Emmert, Laura Hauck, Vanessa Heinrich, Angelina Hüfner, Marina Kirchner, Franziska Klubertanz, Tobias Kolb, Verena Schiesser, Elena Schmitt, Martina Schmitt und Laura Ziegler; Jugend Gold 4: Sophie Dunkel, Madlen Ohmert; Jugend Gold 5: Mirjam Halbig, Matthias Happ, Sabrina Klubertanz, Dominik Kolb, Juliane Schüll, Theresa Straub; Jugend Gold 6: Franziska Kolb; Jugend Gold 7: Sophia Büttner und Julia Gerlach; DOSB Bronze: Anja Kirchner und Jessica Wigand; DOSB-Silber: Andreas Böhm, Christian Schmitt und Tobias Wigand; DOSB Gold: Monika Wigand, Wolfgang Wigand und Walter Manger; SLA-Silber: Tobias Wigand; SLA-Gold: Andreas Böhm, Anja Kirchner, Monika Wigand, Wolfgang Wigand und Walter Manger. Die ausgezeichneten lud Walter Manger ein, auch heuer wieder recht zahlreich an den Abnahmeterminen teilzunehmen.

Aufmunternde Grüße kamen auch vom 2. Bürgermeister Manfred Manger. Er beglückwünschte zunächst alle erfolgreichen Teilnehmer und hob dabei das ehrenamtliche Engagement der Prüfer und Helfer hervor. Für sie überreichte er als Dankeschön sechs Gutscheine für die Teilnahme an einem Fahrsicherheitstraining. Die Bevölkerung forderte er auf, der Werbung der Initiatoren verstärkt nachzukommen. Auch er hat bereits grünes Licht signalisiert, dass auch er sich in diesem Jahr der Sportabzeichenabnahme stellen werde. Die Unterstützung der Marktgemeinde sicherte Manger ebenfalls zu. Dass die Marktgemeinde Oberthulba hinter den Sportvereinen stehe, habe sie auch gezeigt durch verschiedene Maßnahmen an den Thulbaer Sportanlagen. Den FC Thulba lobte er für die gelungene Neugestaltung des Vereinsheimes.
Sponsoren helfen den Thulbaer Fußballern
Zufrieden zeigte sich 1.Vorsitzender Walter Manger mit seinen 93 Jugendspielern, die aufgrund großzügiger Spenden, rund 3000,- Euro, jetzt mit einheitlichen Trainingsanzügen auflaufen können. Gerade jetzt in der oft ungemütlichen Winterzeit, werden die jungen Spieler gerne auf diese neue Sportkleidung zurückgreifen. Für die Sponsoren SK-Hydroautomaten (Klaus Schaule), Manfred Hock Schrott und Altmetalle, Bauservice Michael Schipper alle Thulba und Hanse-Haus, Oberleichtersbach, gab es nicht ein nur Dankeschön vom Vorsitzenden sondern auch Blumen und Präsente. Mit den Spielern freuten sich auch ihre Trainer und Betreuer: Robert Knüttel, Marco Mergenthal, Bernd Müller, Thomas Lutz, Gerald Straub, Ingmar Diener, Steffen Knopp und Kerstin Emmert. Außer den Jugendspielern stellten sich die Vertreter der Sponsoren sowie die Trainer und Betreuer zum Erinnerungsfoto
... Die News 2009 ...

Auch dieses Jahr fand wieder die traditionelle große Weihnachtsfeier des FC Frankonia Thulba in der weihnachtlich geschmückten Thulbatalhalle statt. Nach den Begrüßungs- und Dankesworten von 1. Vorsitzenden Walter Manger und dem Weihnachtsgedicht wurde durch die Gesangseinlagen der Chorgemeinschaft Thulba die Weihnachtsfeier feierlich eröffnet.

Mit funkelenden Augen warteten die Kleinsten nun auf den Nikolaus. Unter der Leitung von Walter Manger und allen Besuchern kam der Nikolaus mit dem Lied „Lasst uns froh und munter sein“ auf die Bühne.

Der Nikolaus bat nun jede Mannschaft einzeln zu sich auf die Bühne um nach einem kurzen Vortrag den Spielern, Trainer und Betreuern diverse Geschenke  (z.B. Sweart-Shirt, Regenjacken, etc.) zu überreichen. Nach der Bescherung wurde der Nikolaus wieder gesanglich aus dem Saal begleitet.

Fortan führte 1. Vorsitzender Walter Manger durch das weitere Programm. Er bedankte sich bei allen Helfern, den Kollegen und Kolleginnen der Vorstandschaft, dem Ein- und Ausräumkommando. Ohne die Unterstützung wäre die Umsetzung der Feier nicht möglich gewesen. Bedankt wurde sich auch bei allen „stillen“ Helfern, die unter dem Jahr immer wieder durch kleinere Reparatur- und Instandhaltungsarbeiten, durch Trikotreinigung, durch Sportplatzpflege, etc. den Verein unterstützen.

Einen besonderen Dank richtete Walter Manger an die Sponsoren des FC Frankonia Thulba und bat alle Besucher die Sponsoren bei Ihren Einkäufen vorrangig zu berücksichtigen. Zum Dank wurden Blumen und Bilder überreicht.

Im Anschluss daran wurde auch die A-Jugend (U19) auf Grund ihrer diesjährigen Meisterschaft geehrt. Auch sie und Ihr Trainer Robert Knüttel und Betreuer Marco Mergenthal erhielten Bilder zum Andenken ein diese hervorragende Leistung.

Nach dem offiziellen Teil konnte nun auch mit dem Schinkenschätzen und der großen Tombola mit verschiedenen Preisen (z.B. SonyPlaystation2, DVD-Rekorder, Motorsäge, Krups-Kaffeeautomat und viele weitere Sachpreisen) begonnen werden. Allen Gewinnern nochmalig herzlichen Glückwunsch.

Alles in Allem war dies wieder eine gelungene Veranstaltung. Herzlichen Dank für die großartige Unterstützung.

Wir wünschen Allen eine besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr.







 
1. FC 1924 Frankonia Thulba e.V.   ·   An der Ziegelhütte 4  ·   97723 Thulba
Nach oben
http://www.ghsonline.de