Dietmar Werner weiß: "Der Breitensport ist wichtig für Herz und Kreislauf." Längst vorbei seien die Zeiten, in denen das ausschließliche Augenmerk dem Fußball gelte, erklärte der Vorsitzende des FC Thulba. Daher stand am Samstag am Sportzentrum auch eine breite Palette von Vorführungen und Mitmachaktionen auf dem Programm: Mädchenturnen, Zumba, Walking, Pilates, Eltern-Kind-Turnen, Seniorengymnastik, Damengymnastik, European TaeBo, Selbstverteidigungskurs für Frauen. Freilich wurde auch gekickt, von den U13-Mädchen und den Damen.

"Fit bleiben heißt mein Ziel"
Übungsleiterin Kerstin Hänelt sagte: "Fit bleiben heißt mein Ziel. Das will ich mit Nordic Walking, Pilates, Zumba und dem Lauf-10 vermitteln, das ist eine aktuelle Aktion des Bayeri schen Rundfunks." Mit den Stöcken in der Hand laufen, die Ringe kraftvoll drücken, im Takt der Musik den Rumpf beugen - an diesen Aktivitäten könne auch eine 71-Jährige noch teilnehmen, so wie es beim FC der Fall sei. "Ich nehme stets darauf Rücksicht, dass alle mitkommen und keiner zurückbleibt", betonte Hänelt.

Früher hieß es Gymnastik
"Schon seit meiner Kindheit fühle ich mich beim FC wohl", unterstrich sie. Früher habe es die Vielfalt der modernen Bewegungsarten noch nicht gegeben. "Wir nannten es ganz allgemein Gymnastik", erinnerte sich Hänelt. Freilich gibt es auch heute noch die klassische Damen- und Seniorengymnastik.
Doch sind natürlich alle Sportarten für die Teilnahme der weit über 600 FC-Mitglieder offen. Weiterhin locken die Angebote European TaeBo, Selbstverteidigungskurse für Frauen, Mädchenturnen sowie Eltern-und-Kind-Turnen.

Freundschaften entstanden
"Ich schätze ganz besonders die sozialen Kontakte in meinem Verein", stellte Hänelt heraus, die zehn Jahre lang das Mädchenturnen leitete. "Da sind generationenübergreifend viele Freundschaften entstanden, auch über den Verein hinaus", sagte sie. Auch die anderen aus ihrer Familie sind beim FC aktiv, die drei Kinder und Ehemann Lothar, der sich als Jugendleiter engagiert.
Die Jugend ist die Zukunft. Das gilt auch für den FC Thulba, der mit "Ballbina kickt" eine aktuelle Aktion des Bayerischen Fußball-Verbandes für junge Mädchen unterstützt. "Neu ist auch die Einrichtung einer Zumba-Abteilung für Zehn- bis 15-Jährige", bestätigte Vorsitzender Werner. In der Bärchen-Gruppe des Kindergartens fängt das Engagement des FC für die Mädchen und Jungen schon ganz früh an. Jetzt spendete der Förderverein Spielgeräte im Wert rund 1000 Euro für dieses Projekt.
... Die News 2014 ...
Immer mehr Frauen im Sport aktiv
Im Rahmen des 90-jährigen Jubiläums führte der FC Frankonia Thulba einen Aktionstag zum Breiten- und Frauensport durch. Der Verein zeigte die Vielfältigkeit seiner Angebote.
Bilder anklicken zum vergrößern !
Quellen: inFranken.de
Bericht und Bilder von Gerd Schaar sowie vom FC Thulba
Link zur Seite: http://www.infranken.de/regional/bad-kissingen/hammelburg/Immer-mehr-Frauen-im-Sport-aktiv;art14324,818763#
 
1. FC 1924 Frankonia Thulba e.V.   ·   An der Ziegelhütte 4  ·   97723 Thulba
Nach oben
http://www.ghsonline.de